slider produkt

Leitfähigkeits-messumformer

leitfaehigkeitssensor-typ-m3836-1-e1542035801695

Leitfähigkeitssensor Typ M3836

Die Leitfähigkeitssensor-Serie M3836 eignet sich für die Wasser-, Abwasser- oder Reinwasserkonditionierung im kontinuierlichen oder chargenweisen Betrieb, zur Konzentrationsregelung in Kühltürmen oder zur allgemeinen chemischen Prozessüberwachung.

  • Sonde mit 2 oder 6 Elektroden
  • Elektroden aus Edelstahl oder Titan
  • 2-Draht-Speisung 4...20mA oder RS485 Modbus RTU-Schnittstelle
  • Einfach konfigurierbar
  • Galvanisch getrennt
  • Die meisten MOSTEC-Sensoren anschliessbar
  • Interne hochpräzise Temperaturkompensation
  • Verschiedene Sensormaterialien
  • IP65 geschützt

weitere Informationen
Leitfaehigkeitsmessumformer

Leitfähigkeitsmessumformer Typ M2817

Der Leitwertmessumformer M2817 befindet sich in einem  wasserdichten Polypropylengehäuse. Verschiedene Leitwertelektroden aus Chromstahl und Kohle sind lieferbar.

  • direkte Sondenmontage
  • Temperaturkompensation bis 80ºC
  • 4...20mA Stromausgang, galvanisch getrennt
  • lebensmitteltaugliche / sterilisierbare Sonden

weitere Informationen
Display|ConductivityMeterM|Mostec

Leitwertmessgerät / -regler Typ M2436

Das Leitwertmessgerät M2436 befindet sich in einem um +/-180º drehbaren, wasserdichten Kunststoffgehäuse. Eine beliebige MOSTEC Leitwertsonde wird am Messobjekt eingeschraubt und direkt am Boden des Gehäuses befestigt.

  • direkte Sondenmontage, +/-180º drehbar
  • Temperaturkompensation bis 130ºC
  • 2 Stromausgänge: für Leitwert und Temperatur
  • lebensmitteltaugliche / sterilisierbare Sonden

weitere Informationen
Display|ConductivityMeterM|Mostec

Induktives Leitwertmessgerät Typ M2436si-PP

Das induktive Leitwertmessgerät M2436si-PP befindet sich in einem um +/-180º drehbaren, wasserdichten Kunststoffgehäuse. Es misst den ohmschen Widerstand einer Flüssigkeit, ohne dass diese mit dem Messsystem galvanisch in Berührung kommt. Das Messsystem ist daher weitgehend unempfindlich gegen irgend welche Verschmutzung. Die Messgenauigkeit bleibt also erhalten, solange die Geometrie der Sonde intakt bleibt (bsp. Loch im Sensor nicht verstopft).

  • Sonde komplett aus Polypropylen (PP) gefertigt
  • direkte Sondenmontage, Messgerät +/-180º drehbar
  • Temperaturkompensation bis 80ºC
  • 2 Stromausgänge: einen für Leitwert und einen für Temperatur
  • Lebensmitteltauglich
  • kundenspezifische Dichtungsmaterialien erhältlich

weitere Informationen
Display|ConductivityMeterM|Mostec

Induktives Leitfähigkeitsmessgerät Typ M2436si-PEEK

Das induktive Leitwertmessgerät M2436si-PEEK befindet sich in einem um +/-180º drehbaren, wasserdichten Kunststoffgehäuse. Es misst den ohmschen Widerstand einer Flüssigkeit, ohne dass diese mit dem Messsystem galvanisch in Berührung kommt. Das Messsystem ist daher weitgehend unempfindlich gegen irgend welche Verschmutzung. Die Messgenauigkeit bleibt also erhalten, solange die Geometrie der Sonde intakt bleibt (bsp. Loch im Sensor nicht verstopft).

  • Sonde komplett aus PEEK und Cromstahl gefertigt
  • direkte Sondenmontage, +/-180º drehbar
  • Temperaturkompensation bis 130ºC
  • 2 Stromausgänge: einen für Leitwert und einen für Temperatur
  • lebensmitteltaugliche / sterilisierbare Sonden (CIP / SIP tauglich)
  • kundenspezifische Dichtungsmaterialien erhältlich

weitere Informationen